Mitmachen?

Mit unseren “Open-Island”-Projekten engagieren wir uns in der Region Hannover für Kultur, Bildung, Klimaschutz und nachhaltige Freizeitangebote. Da unser Trägerverein Makers For Humanity e.V. keine institutionelle Förderung erhält, sind wir bei unseren vielfältigen Vorhaben in der Regel auf anteilige Projektförderungen, Spenden oder Eintrittsgelder und vor Allem auf ehrenamtliches Engagement und Projektkooperationen angewiesen.
Das gefällt uns auch ganz gut so, denn wir arbeiten gern mit engagierten Menschen, Gruppen und Institutionen zusammen und können im Gegenzug unterschiedliche MehrWerte bieten:

Deine MehrWerte:

  • Sinn & Wirkung
  • sozialer MehrWert
  • eine gute Zeit haben
  • Learning by Doing
  • Geld & Werte
  • Ruhm & Ehre
  • Welt retten

Details siehe unten!

Wenn Du mitmachen möchtest, schreibe uns einfach eine Mail, oder komm zu einer unserer nächsten Veranstaltungen und sprich uns an:
– 2.4. 15-18 Uhr InselTalk+Präsentation
– 2.4. 18-22 Uhr Storytelling+Suppe am Feuer
– 23./24.4.: Social-Media Workshop
– 30.4. 15-18 Uhr InselTalk+Präsentation
– 30.4. 19-24 Uhr: Float in den Mai

Bis Juni alle Veranstaltungen in der Paul-Dohrmann-Schule, Burgweg 5, Hannover (geradeaus ganz durch gehen bis zur Insel)
3.-5.6.: WandelLab, Berlin (BUFA-Studios)
8.-10.6.: Re:publica (Arena Berlin / Spree)
13.-21.6.: BootsTour22 (Berlin>Hannover)
9.7.: ZuKunst-Bootstaufe (Ort: N.N.)

Einige Projektteile:

  • ZuKunst – floating future lab als Coworking Space, Schwimmbühne, Online-Studio und Insel-Club.
  • Reclaiming Mittelland – Hannovers Kulturhauptstadtprojekt selbstgemacht
  • Urban Futures & KdW – Projekte für Klimaschutz & Nachhaltigkeit
  • Kulturwandel-Café
    SDG-Talks & mehr
  • Floating Future Challenge – globaler Inselbau-Wettbewerb & Community

Wie die Sparten eines Sportvereins haben wir die Aufgabenbereiche von “Open-Island” nach thematischen Aktionsfeldern gegliedert:

MehrWert-Details

> Sinn & Wirkung: Unser interdisziplinäres Floating Future Lab “ZuKunst” steht für gemeinwohlorientierte Projekte und nachhaltige Stadtentwicklung zur Verfügung. An Bord planen, veranstalten und vernetzen wir mit unseren Partnern zukunftsfähige Projekte und Aktionen. Gemeinsam machen wir einen Unterschied, statt alleine nur zuzuschauen.

> sozialer MehrWert: Im gemeinsamen Tun entstehen Freundschaften und wir bieten unseren Gästen schöne Erlebnisse, interessante Impulse und wertvolle Einsichten. Open-Islander:innen helfen sich gegenseitig und wachsen persönlich und als Team.

> eine gute Zeit haben: Was macht Dir Freude, wozu hast Du Lust? Vielleicht kannst du es direkt in die Insel-Veranstaltungen, ZuKunst-Projekte und Freizeitprogramme einbringen, oder Du findest Gleichgesinnte dafür? Probiers einfach aus.

> Learning by doing: In der Insel-Community kannst Du tun, was Du am liebsten oder besten machst. Aber Du kannst Dich auch an ganz Neuem ausprobieren und von anderen lernen, wie es geht. Die Projekte sind (ziemlich) fehlerfreundlich, denn alles ist selbstgemacht und nichts perfekt. Nach aussen zählt natürlich auch bei uns das Ergebnis, das wir gemeinsam schaffen und feiern.

> Geld & Werte: Alle Projekte sind gemeinwohl- statt profit-orientiert. Honorare können nur im Projektrahmen für konkrete Leistungen gezahlt werden; das allerdings vorzugsweise an Leute, die sich auch sonst in der Insel-Community engagieren. Und man kann auf unserer Insel natürlich Geld sparen – eine Reise auf unsere Trauminsel ist günstiger als die allermeisten Reiseziele! Tauschen und Teilen, selbstgemachte Kultur, gemeinsame Aktionen und gegenseitige Hilfe ist nicht zu unterschätzen…

> Ruhm & Ehre: Tue Gutes und sprich darüber, wenn Du willst. Ehrenamtliches Engagement hat einen hohen Stellenwert im sozialen Umfeld wie im Berufsleben. Und wir können als Verein auch zertifizierte fachliche Qualifizierungen anbieten oder in der Community vermitteln.

> Welt retten: Das können auch wir nicht, aber wir machen aktiv dabei mit und haben auch ein paar gute Ideen und Ansätze dazu, die wir gerne verbreiten und vernetzen wollen. Du auch?

Na dann willkommen an Bord!